Kamikaze

Hausrunde Sachseln

Touren — geschrieben von kamikaze @ 16:10

Trotz strömenden Regen und kalter Temperaturen, habe ich mich heute überwunden wieder mal ein paar Punkte für den Winterpokal des Mountainbikeforum zu sammeln. Da ich zurzeit der letzte unseres Teams bin, kann ich die Punkte dringend vertragen.

 

So ging’s durchs nasse Wetter hinauf auf meine kleine Hausrunde. Die Motivation hoch zu halten viel schwer und der innere Schweinehund musste immer wieder, mit der Vorfreude auf den Downhill, von neuem vertrieben werden.

 

Endlich! Am Anfang der Abfahrt angekommen, montierte ich kurzerhand meine Flycam One 2 auf den Helm und los ging es.

 

Die ganze Abfahrt war ein heikles Unterfangen, denn schon bei trockenen Verhältnissen ist die Abfahrt etwas schwierig zu fahren. Der ganze Trail ist schmal und führt an einem Hang entlang bei der die linke Seite steil abfällt. Stürze sollte man vermeiden. Jetzt bei Regen sind die unzähligen Gesteinsplatten-/ und Brocken glitschig wie Schmierseife. Ich bin den ganzen Downhill zu meiner Sicherheit in gemäßigtem Tempo gefahren, wollte nichts Unnötiges riskieren.

 

Völlig durchnässt Zuhause angekommen freute ich mich auf eine warme Dusche, trockene Kleider und ein mollig warmes Feuer im Schwedenofen.

 

Trotz des schlechten Wetters hat die Ausfahrt gut getan und die Punkte kann mein Punktekonto gut vertragen.

 

Hier das Video des Downhills: Video

 

Für alle die in meiner Gegend wohnen und den Trail noch nicht kennen, anbei das GPS-File zum download: Hausrunde.gpx


Nun ist es soweit, wir haben uns für die Bike Teacher Ausbildung angemeldet

Swiss Bikeschool — geschrieben von kamikaze @ 21:59

Wie schon in einem älteren Artikel von uns angekündigt, hatten wir vor dieses Frühjahr die Bike Teacher Ausbildung der Swiss Bikeschool zu absolvieren. Nun ist es soweit, der Kurs ist ausgeschrieben und wir (Darkthrone + Two Wheels) haben uns definitiv am 9. März angemeldet.

Wir freuen uns schon sehr auf die Ausbildung und auch auf die kommenden Kurse sobald wir den Teacherkurs erfolgreich absolviert haben.

Wir werden unser bestes geben, die Faszination Mountainbiking und die nötige Fahrtechnik unseren zukünftigen Kursteilnehmern zu vermitteln.

Sobald wir den Ausbildungstag absolviert haben, werden wir euch einen kleinen Erlebnisbericht schreiben.

 


KamiCam 2 - Actioncam

Allgemein — geschrieben von kamikaze @ 17:04

Hei Ihr treuen Leser unseres Blogs...

Mit grosser Freude habe ich gerade festgestellt, dass meine alten Beiträge immer noch zu den meitgelesenen und meistkommentierten gehören, habe mich riessig gefreut, danke vielmal für Eure TreueLaughing

 

So, zum Thema...  (weiter)

Frühlingtour auf die Krienseregg

Touren — geschrieben von kamikaze @ 21:35

Heute war in der Zentralschweiz wunderschönes Frühlingswetter mit milden Temperaturen mitten im Januar. Dies nutzen wir natürlich gleich um eine kleine Tour auf den Pilatus zu unternehmen.

Eigentlich wollten wir hoch bis Fräki fahren, jedoch mussten wir unsere Route wegen total vereister Strasse ändern. So sind wir nur bis Krienseregg gefahren und von dort über Wanderwege zurück nach Kriens.

Dabei haben wir einen sehr spannenden für uns noch unbekannten Trail gefunden. Dieser führt über 200 Höhenmeter hinunter über unzählige und lange Treppen. Ein Fahrspass und Adrenalinstoss sondergleichen.

 

Zusätzlich konnte ich heute nochmals meine Flycam One 2 unter „warmen“ umständen testen und siehe da, diesmal gab es keine Aufnahmeprobleme mehr.

 

Hier noch zwei Fotos von der prov. Befestigung der Helmkamera:

  

Und natürlich das Kamivideo:

 

Kriensereggride "Forest"

Kamiride "Stairways to Heaven"

Tour im Google Earth:


Videodreh auf dem Renggpass

Touren — geschrieben von kamikaze @ 17:53

Am letzten Sonntag, trafen wir uns in Hergiswil (NW) um zusammen die erste Kamikazetour im neuen Jahr zu unternehmen. Auch stand heute der erste Dreh mit der Flycam One 2 auf einem Trail an. 

 

Wir haben uns für den Loppertrail (Renggpass) entschieden. Die höchste Höhe beträgt 900 MüM und so sollte dieser trotz neuem Schneefall in der letzten Nacht fahrbar sein.

 

Rauf aufs Bike und ab in Richtung  Renggpass. Zuerst auf einer betonierten Strasse mit angenehmer Steigung, danach den letzten Teil über Wiesen, die letzten ca. 80 Hm tragend auf den Renggpass.

 

Oben angekommen ruhten wir uns kurz bei einer Gipfelrast aus. Dabei fixierte ich meine Flycam oben auf dem Helm. Da es immer noch sehr kalt war (2 Grad) und deshalb der Akku beim letzten Dreh den Geist aufgegeben hatte, habe ich mir nun für heute einen Wärmebeutel gekauft. Dieser wurde jedoch nicht wirklich warm L. Besser wie gar nichts dachte ich und packte den Beutel unter die Cam und umwickelte dann das ganze mit meinen Unterziehhandschuhen. Ich hoffte dabei, dass die Wärme die Cam lang genug warm halten kann um erfolgreich ein Video abzuspeichern.

 

Ausgeruht machten wir uns auf den verschneiten Trail entlang der Grete des Lopper und dem anschliessenden steilen, mit unzähligen Serpentinen gespickten Downhill zurück nach Hergiswil.

 

Unten angekommen gönnten wir uns zu Feier des Tages und zum Anstossen auf das neue Jahr und eine hoffentlich unfallfreie Bikesaison 2008 die Flasche Champis welcher auf dem Gipfelfoto zu sehen ist. Ich nahm die Cam vom Helm und sah zu meinem verwundern, dass die Cam immer noch am aufzeichnen war. Leider musste ich doch noch feststellen, dass ich die Aufnahme nicht mehr stoppen konnte. Scheinbar ist sie trotz Wärmebeutel zu schnell ausgekühlt. Ein leichtes Fluchen lief mir über die Lippe. Das gleiche Problem hatte ich schon beim ersten Test, da konnte ich die Cam auch nicht mehr anhalten und als der Akku dann vollends zu Ende war, fand ich auch keinen Film auf der Speicherkarte vor.

 

Mit der Hoffnung eventuell doch noch ein Stück des Trails auf der Karte aufgezeichnet zu haben, lies ich die Cam weiterlaufen bis diese von selbst abstellte.

 

Zuhause am PC fand ich voller Freude ein File auf der Speicherkarte. Leider hatte die Cam nur die ersten 13 Minuten aufgenommen. Das war genau das etwas unspannende Stück des ganzen Trails. Das Beste, der Downhill war dann nicht mehr drauf *nerv*.

 

Aus dem „langweiligen“ Teil habe ich trotzdem einen kleinen Film geschnitten auf dem ihr die Qualität der Cam auch im Wald und im Traileinsatz bewundern könnt. Während den letzten Sekunden des Videos, kann man feststellen wie die Cam langsam zu kalt bekommt. Die Qualität des Bildes wird schlechter. Leider musste ich den Film auf ein Videoportal uploaden, da mein privater Server durch die letzten Videos recht ausgelastet wurde. Ein Nachteil der Portale, sie verschlechtern die Qualität durch grössere komprimation :-( Vielleicht finde ich in naher Zukunft eine Lösung bei der ich euch die "voll" Qualität bieten kann.

 

Hier ist der Testfilm Nr. 2: http://eyespot.com/share?cmd=permalink&r=0XCzIG2UEn4Q4biEJW0wIWlikR#

 

Mein Fazit zur Flycam One 2:

 

Verarbeitung: Billig

Videoqualität: sehr gut! (Vorausgesetzt nicht zu kalte Temperaturen)

Akkulaufzeit : Gut (Vorausgesetzt nicht zu kalte Temperaturen)

Grösse, Gewicht: sehr gut

 

Die Flycam One 2 kann man jedem empfehlen der nicht gleich für einen Camcorder plus zusätzlicher Helmcam sehr viel Geld ausgeben möchte. Die Bildqualität ist überzeugend und auch bei schlechten Lichtverhältnissen Top. Die Cam ist nur für den Einsatz höherer Temperaturen geeignet, sprich, Frühling, Sommer, Herbst. Im Winter ist die Cam unbrauchbar. Absolutes plus ist das Gewicht und die Dimensionen.

 

Für alle die, die Interesse haben „Einer der schönsten Trails der Zentralschweiz“ (Zitat: Bike Explorer) nachzufahren, habe ich für euch das GPS-File zum Download zur Verfügung gestellt.

 

Tourenanforderung:

 

Kilometer: 11.5

Höhenmeter: +/- 600

Max Höhe: 900 MüM

Tragestrecke: ca. 80 Hm (10-15 Min.)

Start-/Zielpunkt: Bahnhof Hergiswil

Schwierigkeit ab Renggpass laut Singletrailmap: Rot

Streckenbesonderheit: Ab Renggpass durchgehender Singletrail bis zurück auf Seehöhe. Abwechslungsreich durch Waldgebiet, mit vielen Serpentinen und zum Teil groben, losen Gestein. Achtung zum Teil schmaler Trail in abschüssigem Gelände!

GPS-File Download: loppertrail.gpx


Erstes Testvideo der Flycam One 2

Allgemein — geschrieben von kamikaze @ 13:02

Gestern Samstag hatte ich vor einen Testfilm mit meiner neuen Flycam One 2 zu drehen.

Ich wollte testen, wo ich die Cam am besten montiere, damit der Film nicht zu sehr verwackelt.

 

Also, das Bike und die Cam gepackt, auf den Vitaparcour (Trail mit Treppen, Stufen etc.) Sarnen geradelt. Cam zuerst mal mit Kabelbinder auf den Helm montiert und ab auf die erste Runde.

 

Als ich wieder beim Start ankam, musste ich leider feststellen, dass ich vergessen hatte den Autofahrttestfilm von der Karte zu löschen welcher schon 1.7GB von meiner 2GB Karte in Anspruch nahm und so die Parcouraufnahme abgebrochen wurde.

 

Nun konnte ich das erste Mal die „Delete“ Funktion der Cam testen.

 

Mit leerer Speicherkarte und diesmal mit montierter Cam am Lenker fuhr ich los auf die zweite Runde. Als ich wieder beim Ziel ankam musste ich feststellen, dass die Cam abgestellt hatte. Dies ist scheinbar laut Flycam Forum eine Macke der Cam, denn unter 3-5 Grad bricht die Akkuleistung wegen der Kälte zusammen.

 

Genervt bikte ich nach Hause mit der Hoffnung, dass vielleicht doch noch ein File auf der Speicherkarte zu finden sein könnte. Leider wurde ich enttäuscht. Ich fand nur eine tiefe schwarze Leere.

 

Zwei Stunden später wagte ich nochmals den Versuch. Nochmals die Cam und das Bike gepackt. Diesmal bin ich halt nur noch ins Dorf gefahren ein paar Treppen rocken. Doch so war die Cam nicht allzu lange der Kälte ausgesetzt und ich konnte doch nochmals zwei Testvideos drehen. Diese sind zwar nicht sehr spannend aber man kann sehen wie gute Videos die günstige Cam machen kann.

 

Die besten Aufnahmen ergeben sich, wenn die Cam am Helm montiert ist. Die Montage am Lenker ist nicht wirklich geeignet, da zu viele Erschütterungen auf die Cam einwirken und die Cam jeder Lenkerbewegung folgt.

 

Auf der nächsten Videoausfahrt muss ich beachten, dass ich nicht allzu schnell nach Links und Rechts schaue wobei ich denke auf einem richtigen Trail werde ich eh nur den Trail im Blickfeld haben.

Hier das Testvideo: Video

 

Das nächste Video wird sicher von einem Trail sein, sobald es wieder etwas wärmer ist und meine Cam nicht mehr frieren muss J


Flycam One 2 - Jetzt gibts Kamikazevideos ;-)

Allgemein — geschrieben von kamikaze @ 20:45

Heute habe ich (Darkthrone) mir die neuere Version der Flycam One, die Flycam One 2 gekauft. Von nun an wird es also auch einige Bikevideos von unseren Touren geben, welche hoffentlich interessant und spannend werden.

Nun muss ich mir nur noch überlegen wie und wo ich die Kamera an meinem Bike oder an mir selbst befestigen werde, da diese Cam ja eigentlich für Flugzeugmodelle entwickelt wurde und so natürlich nur für diese eine Aufhängungsvorichtung besitzt.

Die neue Version der Flycam one hat eine bewegliche Linse und die Aufnahmequalität ist doppelt so hoch wie beim Vorgängermodell. Videos werden nun in 680x480 gedreht und Bilder werden in einer Auflösung von 1.2 mpixel geschossen.

Hier ein paar Fotos der Videokamera.



Hier ein Video welches mit der Flycam One 2 gedreht wurde an einem ferngesteuerten Flugzeug, daher sieht man auf der rechten Seite auch den Probeller im Bild.

http://www.myvideo.de/watch/3024603

Sobald das Wetter wieder etwas besser ist werde ich mal ein Testvideo drehen.

Bezugsquellen: http://shop1.baycom.ch/shop/_default.aspx oder unter http://www.toppreise.ch 


Happy New Year!

Allgemein — geschrieben von kamikaze @ 00:00

So nun ist es soweit, das alte Jahr ist vergangen und das 2008 steht in den Startlöchern.

Wir wünschen unseren "alten" und den "neuen" Lesern ein gutes neues Jahr und die schönsten und spannensten Trails und Touren. Möge auch die kommende Saison ohne Verletzungen überstanden werden.

Für mich und Two Wheels wird das Jahr 2008 spannend. Es steht der schon lang ersehnte Alpencross welcher mitte Juli beginnt vor der Tür. Zusätzlich freuen wir uns wieder auf interessante uns spannende Touren in der neuen Saison und auf die vielen landschaftlich schönen Eindrücke und Erlebnisse. Wenn es diesjahr klappt, werden wir unsere Ausbildung zum Bike Teacher absolvieren.

Ride on!

das Kamikaze Team


Eine Dienstleistung von Veloblog.ch by Simpel.ch - das Velo für den Alltag.

Powered by LifeType